Gelungenes Seminar an der 30. Oberschule


Gerade komme ich aus Deutschland zurück, wo ich dieses Mal einzig für eine Oberschule hingeflogen bin, um dort Modul I und II zu geben.  Und es hat sich gelohnt!

Fünfzehn Lehrer waren zuerst kritisch, zweifelnd, neugierig und erwartungsvoll.  Nach zwei Tagen dann das Feedback: verblüfft, ermutigt und motiviert.  So auch die Aussage auf der Karte, die ich am Ende mit viel Dank und wunderbaren Rückmeldungen bekommen habe.

Der Großteil möchte weitermachen und es sind zu wenige Plätze in der SBA-Veranstaltung im November frei, um dies allen zu ermöglichen.  Dennoch hat sich meine Entschlossenheit, mein Engagement in den Schulen aufrechtzuerhalten dadurch nur noch verstärkt.

Es wäre natürlich schön, wenn ich auch von Eltern Unterstützung bekäme, dies bekannt zu machen.  Um das zu erleichtern poste ich hier noch mal das Einführungsvideo und hoffe, dass es fleißig geteilt wird.  Information ist der erste Schritt…

Wer dies gleich an seiner Schule in die Wege leiten möchte, kann sich direkt an mich wenden.  Die Kurse sind in Hessen auch akkreditiert!

DANKE schon mal im Voraus!

Hier auch noch das „Klassenfoto“ von der 30. Oberschule

30. Oberschule Dresden, August 2016

Wie man sieht – entspannte, freundliche und herzensoffene Gesichter ringsum. 🙂

Und die Karte…

Karte 30. Oberschule0001

 

Advertisements

fünf spontane Tapping-Einsätze von Lehrern


Es erstaunt mich immer wieder, wie kreativ die Lehrer nach einem Seminarbesuch Tapping einsetzen.  Hier ein kleiner Auszug aus den Rückmeldungen in der Supervision, als drei Monate seit Modul I und II vergangen waren:

  • Ich konnte eine sehr nervöse Referendarin mit ein paar Tapping-Runden beruhigen, sodass sie gelassen in den Unterricht konnte. Das hat mich selbst erstaunt und natürlich überzeugt, dass ich mehr mit Tapping machen will.
  • Ich habe mit einer Kollegin Tapping gemacht, um ihre Beziehung zu den Schülern zu verbessern und sie hat gut darauf reagiert – bin gespannt, was da noch so alles kommt. Außerdem habe ich mit zwei Schülern getappt, was auch sehr positiv ankam.
  • Ich habe im Bio-Unterricht die Atemgleichgewichtsübung integriert – mit großem Erfolg. Die Schüler haben alle mitgemacht und rückgemeldet, dass das richtig gut getan hat.  Der Unterricht war anschließend ruhiger und fließender.
  • Ich arbeite mit „geistig behinderten“ Kindern zw. 8-10 Jahren, die keine festen Strukturen haben und der Zugang auf verbaler bzw. Verstandesebene sehr schwierig ist und habe die Atemgleichgewichtsübung gemacht. Die Reaktion war erstaunlich und ich bin gespannt, was noch so alles kommen wird.
  • Im Schwimmunterricht habe ich die Thymusübung mit einer Schülerin gemacht, die sehr aufgeregt war – mit dem Erfolg, dass sie anschließend problemlos ins Wasser konnte. Dabei habe ich den Satz: „ich bin ruhig“ mit eingebaut.

Neu im Seminarangebot


Tapping in der Schmerzbehandlung: 

Ausschreibung Modul VI – Tapping in der Schmerzbehandlung – Teil 1 Mai 2016

Die Lösch-Technik:

Ausschreibung Modul VII – Löschtechnik März 2016

Tapping Supervision:

Ausschreibung Modul VIII Supervisions-Seminar März o. Mai 2016

Innere Wunden Heilen:

Ausschreibung Modul X – Innere Wunden Heilen März 2016

Weitere Termine für Module I-X sind unter dem Reiter  „Kalender“ zu finden.

Seminarreise Mai 2014


Vom 29.04. bis 09.05. bin ich wieder auf Seminarreise in Deutschland – Heidelberg, Dresden.

In dieser Zeit kann ich leider keine Einzeltermine anbieten, bin jedoch – wie gewohnt – per e-mail erreichbar. In dringenden Fällen werde ich auch eine Möglichkeit finden, telefonisch Unterstützung zu leisten.

Ansonsten wünsche ich allen Gelassenheit und Freude und zumindest Sonne im Herzen (sollte sie sich in Deiner Gegend die nächsten Wochen noch bedeckt halten 😉 ).

Happy Tapping,
Love, Iris

Seminar-Reise März 2014


Vom 10. bis 19. März bin ich wieder auf Seminarreise – Mannheim, Dresden, Berlin.
Leider besteht dieses Mal keine Möglichkeit, persönliche Termine vor Ort auszumachen. In dringenden Fällen können Sie telefonisch eine Nachricht hinterlassen unter: 06233 – 29 89 69 – ich rufe Sie dann baldmöglichst zurück. Ansonsten bin ich durchgehend über E-Mail zu erreichen und freue mich, von Ihnen zu hören.

In Dresden sind noch zwei Plätze in Modul I frei, für Schnellentscheider ist Anmeldeschluss am 13.03.2014

Herzlichst,
Iris Mutschler-Austere